Willkommen auf der Website der
Männer*Beratung Oberfranken

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Beratungsstelle.
Im Folgenden wollen wir uns und unsere Arbeit kurz vorstellen.

Was ist die Männer*Beratung Oberfranken?

Die Männer*Beratung ist eine Beratungsstelle für Männer*, die in der Kindheit und Jugend sexualisierte Gewalt und Missbrauch erfahren haben. Mit vielfältigen Angeboten bietet die Männer*Beratung Oberfranken betroffenen Männern* die Möglichkeit, sich mit ihrer Geschichte auseinanderzusetzen, diese auf- und zu verarbeiten und sich darüber hinaus mit anderen Männern* zu vernetzen und auszutauschen.

Unser Trägerverein Schutzhöhle e.V. setzt seit 2007 Präventionsprojekte um und arbeitet im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung für die Enttabuisierung und Sensibilisierung von sexualisierter Gewalt. Im Zuge einer Projektförderung durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales wurde die Beratung für erwachsene Männer*, die in Kindheit und Jugend sexualisierte Gewalt erfahren haben, aufgebaut.

Ausgehend von Stadt und Landkreis Hof ist die Ausweitung des Angebots auf den Regierungsbezirk Oberfranken vorgesehen.

Was ist sexualisierte Gewalt?

„Unter sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen verstehen wir jegliche sexuelle Handlung, die an oder vor Kindern und Jugendlichen gegen deren Willen vorgenommen wird oder der sie aufgrund ihrer körperlichen, seelischen, geistigen oder sprachlichen Unterlegenheit nicht frei und wissentlich zustimmen können. Auch wenn Kinder sexuellen Handlungen zustimmen oder sie initiieren, ist das Gewalt. Täter*innen nutzen ihre Macht- und Autoritätsposition aus, um eigene Bedürfnisse auf Kosten des Kindes bzw. des Jugendlichen zu befriedigen. Sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen ist immer auch ein Machtmissbrauch. Oft geht sexualisierte Gewalt mit anderen Gewaltformen einher, etwa mit psychischer oder körperlicher Gewalt.“

Quelle: Bundeskoordinierung spezialisierter Fachberatungen (Stand 2020)

Häufig gestellte Fragen

Es gibt mehre Möglichkeiten mit uns Kontakt aufzunehmen. Entweder Sie schreiben uns eine Mail an info@maennerberatung-oberfranken.de, Sie rufen an (Tel: 09281 / 7798682 ) oder kommen einfach zu unserer offenen Sprechstunde (siehe Kalender). Unsere Beratungen sind kostenlos und auf Wunsch auch anonym.

Ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt der Beratung, ob es nun um ein erleichterndes Gespräch geht oder um die Aufarbeitung einer psychosozialen Krise. Bei uns können Sie sich in einem separaten Beratungsraum mit dem/der Berater*in in aller Ruhe unterhalten.

Niemand, wir sind der Verschwiegenheit verpflichtet und beraten auf Wunsch auch anonym.

Sie können gerne Ihre Partnerin/Ihren Partner oder eine Ihnen nahestehende Person mitbringen. Falls Sie mehr als eine Person bei dem Gespräch dabeihaben möchten, teilen Sie uns dies bitte vorab mit.

Wir bieten eine Selbsthilfegruppe für Männer* an, denen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend widerfahren ist. Gerne können Sie hierzu von uns weitere Informationen bekommen.

Ebenso gibt es eine „Help Hotline“ für Fachkräfte, die sich mit uns über Einzelfälle beraten möchten. Diese ist jeden Mittwoch von 13 Uhr bis 16 Uhr unter der Nummer 09281 / 7798682 zu erreichen.

Gerne stehen wir auch für Fachvorträge oder Schulungen zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an.

Sexualisierte Gewalt spricht oftmals althergebrachte Rollenbilder an, welche traditionell Männern keine Schwäche zugesteht und das Sprechen über ihre Gefühle verhindert. Auch erkennen wir die Realität der Geschlechtervielfalt an und wollen Menschen ansprechen welche sich als nicht-weiblich bzw. als männlich* angesprochen fühlen.

"Sie können leben, um die Vergangenheit zu rächen, oder Sie können leben, um die Gegenwart zu bereichern."

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter:

gefördert durch: